Matchbericht HC Albula

 

Mammutprogramm für den HC Albula.

Am vergangenen Freitag wurde das Spiel gegen den EHC Samedan nachgeholt, welches wegen Schneefall abgebrochen werden musste. Der erste Abschnitt wurde von der Heimmannschaft mit 3:0 gewonnen welche sehr konzentriert und effizient Spielte. Die 2 weiteren Abschnitte waren typisch für den HC Albula die Zuordnung stimmte nur noch bedingt doch die Samedner konnten nur 2 Tore erzielen auch weil Daniel Graf eine sehr starke Partie Spielte.

HC Albula - EHC Samedan 6:2

Am Samstag war Zernez zu Gast in Filisur, die Gäste sind die letzten Jahre das Mass aller Dinge in der 3. Liga Gruppe 2 Ost. Doch die Albulataler wollten unbedingt die 3 Punkte und sie gingen auch in Führung. Der Leader konnte jedoch von einer unnötigen strafe Profitieren und erzielte den Ausgleich. Das Spiel war intensiv und schnell was für die Zuschauer attraktiv war. So wechselte die Führung stets etwas ab, in der 54. Minute gingen die Gäste mit 5:4 in Führung und die Albulataler vermochten nicht mehr zu reagieren sie verloren die Partie.

HC Albula - HC Zernez 4:5

Die Abschliessende Partie des Wochenendes fand am Sonntag gegen Poschiavo statt. Die Ersatzgeschwächten Albulataler hatten nach den letzten Wochen eine lange Verletztenliste, (Wadenbeinbruch, Armbruch, Bänderriss, Muskelfaserriss und Gehirnerschütterung) welche sich auf das Kader auswirkte. Die übrigen 11 Spieler waren jedoch bemüht die 3 Punkte zu gewinnen. Doch der HC Poschiavo war an diesem Tag zu Stark. Im schlussabschnitt ging dem HC Albula nach diesem heftigen Programm komplett die Puste aus.

HC Albula - HC Poschiavo 1:8

Nachwuchs

Die U13 spielte das letzte Spiel der Saison in Samedan und gewann Souverän mit 13:1. Herzlichen Dank dem EHC Samedan für die Fairen und Lehrreichen Spiele.