Matchbericht HC Albula

 

Endspurt für den HC Albula.

Am Freitag 09.02.2018 stand das Nachtragsspiel gegen Silvaplana in Bergün auf dem Programm. Schon beim Aufwärmen konnte man sehen das die Spieler des HCA nicht wach waren. So verschliefen sie fast das erste Drittel, mit einem glücklichen 1:2 Rückstand ging es in die erste Pause. Der zweite Abschnitt war keinesfalls besser jedoch spannend weil auch Silvaplana nicht überzeugte. Den Gastgebern gelang der Ausgleich in der 34. Minute in Überzahl. Der Schlussabschnitt war geprägt von vielen Toren, zuerst gelang Slivaplana eine 2 Tore Führung. Nach dem letzten Seitenwechsel zündeten die Albulataler den Turbo und erzielten innert knapp 5 Minuten 5 Treffer. Silvaplana brachte trotz druck Phase nur noch ein Tor zustande.

HC Albula - HC Silvaplana 7:5

Das Letzte Meisterschaftsspiel der Saison fand am Samstag gegen Celerina statt. Die Albulataler hatten noch eine Rechnung offen da in Celerina 2 Punkte liegen geblieben sind. Das Spiel war sehr ausgeglichen, in der 17. Spielminute gelang den Gastgebern der Führungstreffer doch 10 Sekunden später glichen die Gäste wieder aus. Mit einem Doppelschlag zur Spielmitte gingen die Celeriner mit 3:1 in Führung. Doch die Albulataler zeigten Moral und konnten innert 7 Minuten erneut ausgleichen. Kurz nach dem letzten Seitenwechsel konnten die Gäste erneut in Führung gehen. Die Heimmannschaft gab nicht auf und konnte in unterzahl nochmal ausgleichen. Die Entscheidung musste erneut in der Verlängerung fallen, diese war jedoch sehr kurz, da Celerina nach 33 Sekunden den Siegtreffer erzielte.

HC Albula - SC Celerina 4:5 n.V

 

Nachwuchs

Die U16 schliesst das Jahr mit 2 Siegen ab. Gegen Zernez 15:0 und gegen Samedan 11:0.

Die U10 beendet das Turnier in Vicosoprano auf dem 2. Schlussrang hinter Zernez.