Spielbericht HC Albula 10.12.2016

Deutliche Niederlage gegen Zernez.

Der HC Albula konnte nach 3 Spelfreien Wochen nicht gegen den Abwärtstrend ankämpfen und verlor gegen Zernez mit 2:11

Von Luca Cloetta, HC Albula

Die Klar Favorisierten Zernezer gingen bereits nach 3 Minuten in Führung und Bauten diese innert acht Minuten bis auf 0:5 aus. Dies Zwang den Coach von Albula zu einem Time Out, nach einer gehörigen Standpauke lief das Spiel etwas besser für die Albulataler und es gelang noch vor der Pause den Anschlusstreffer zu erziehlen.

Im Zweiten Drittel gelang den Albulataler gar mehrmals sich in der Hälfte der Zernezer Festzusetzen da gelang auch der Treffer zum 2:5. Nach einem Aberkannten Tor brach das Zusammenspiel der Gäste wieder auseinander und man Kassierte erneut 3 Tore innert 2 Minuten. Der Spielstand lautete vor der Pause 2:8 für Zernez.

Das Letzte Drittel startete Schlecht da die Zernezer nach 30 Sekunden bereits wieder Jubelten. Nun entluden sich immer wieder die Emotionen bei einigen Spielern und dies führte zu Strafen auf beiden Seiten. Die Albulataler konnten kaum noch im Angriff Spielen und die Zernezer erzielten nochmals 2 Tore zum Endresultat von 2:11.

 Aus der Sicht des HC Albula waren die Zernezer eine Nummer zu Gross.

Telegramm: Sportzentrum Zernez, Zuschauer 89

11:2 (5:1,3:1,3:0) Tore: Dias, Denoth, Denoth, Rodigari, Dias, Denoth, Dias, Zala, Schorta, Denoth, Rodigari, für Zernez.

Cadotsch, Schmid, für Albula.

Aufstellung Zernez; Könz, (40:00) Feuerstein, Zala, Depeder, Duschletta F, Rodigari F, Denoth M, Bezzola, Mayolani, Dias. M, Fasser, Besio, Denoth R, Cuorad, Duschletta C, Schorta, Dias F, Tognini, Tuotsch.

Aufstellung Albula; Graf (20:00), Keller, Sommerau, Delja, Fasser M, Cereghetti, Cloetta, Michel T, Collet, Schmid, Michel J, Fasser S, Siegenthaler, Cavelti P, Cadotsch, Cavelti V.