Spielbericht HC Albula 08.01.2017

HC Albula trotz guter Teamleistung Chancenlos gegen La Plaiv

Der HC Albula zeigte eine starke Reaktion nach der Niederlage gegen Bregaglia, und verliert trotzdem 1:6 gegen La Plaiv.

Von Luca Cloetta, HC Albula

Das zweite Spiel innert 24h begann sehr ausgeglichen. Die Gäste konnten jedoch nach 15 Minuten den Führungstreffer erzielen. Die Partie wurde nun sehr schnell und beide Teams hatten sehr gute Torchancen doch es gelang kein weiteres Tor.

Kurz nach der Drittels-Pause erhöhten die Engadiner auf 2:0. Dieses Mal blieben die Albulataler ruhig und hatten weitere sehr gute Möglichkeiten, doch das Tor wollte nicht gelingen. In der 29. Spielminute konnten die Gastgeber jubeln, der Treffer zum 1:2 gelang ausnahmsweise mal in Überzahl.

Der Spielstand versprach einen spannenden Schlussabschnitt doch die Albulataler wurden erneut nervös und die Gäste konnten in Unterzahl auf 1:3 erhöhen. Es war offensichtlich das beide Mannschaften das Spiel vom Vorabend in den Beinen hatten. Den Gästen gelang es besser die Konzentration zu halten und so konnten sie noch 3 weitere Male jubeln.

Trotz starker Mannschaftsleistung gelang es dem HC Albula nicht den ersten Heimsieg zu realisieren und verliert 1:6. Nächste Woche findet in Filisur der jährliche Sponsorenlauf mit Turnier statt, eine gute Gelegenheit um die Niederlagen zu vergessen.

Telegramm: NEB Filisur, Zuschauer 65

HC Albula : CDH La Plaiv  1:6 (0:1,1:1,0:4)

Tore:     Pita, S. Candrian, S. Candrian, Cordett, Salzmann, Biert für La Plaiv.

Schmid für Albula.

 

Aufstellung La Plaiv; F. Cordett, Wohlwend, M. Cordett, Biert, C. Vital, Plebani, Salzmann, Pita, Barandun, A. Candrian, M. Vital, S. Candrian

 

Aufstellung Albula; F. Fasser, Keller, Sommerau, Delja, Cereghetti, Cloetta, Collet, Schmid, S.Fasser, Siegenthaler, P. Cavelti, Cadotsch, Suter, Lombris, V. Cavelti.