Matchbericht HC Albula

Erneute Steigerung im dritten Meisterschaftsspiel gegen Zernez

Nach der knappen Niederlage gegen Bregaglia stand das Spiel gegen den Tabellenführenden Zernez auf dem Programm.

Die Spieler des HC Albula waren bestens auf das Team eingestellt angereist und so vergingen beinahe 10 Minuten bis die Gastgeber das 1:0 erzielen konnten. Das 2:0 gut 3 Minuten später konnten die Zernezer in überzahl erzielen. Die Gäste aus dem Albulatal konnten diesen Spielstand bis zur Pause halten.

Das Mitteldrittel war wieder sehr umkämpft und beide Mannschaften hatten gute Tormöglichkeiten. Nach 4 Minuten nahmen die Albulataler eine unnötige Strafe was die Gastgeber eiskalt ausnutzten um mit 3:0 in Führung zu gehen. Die Nächste unterzahl dauerte für die Albulataler nur 3 Sekunden, da erhöhten die Zernezer auf 4:0.

Im Schlussabschnitt konnten die Gäste ebenfalls mehrfach in überzahl spielen doch es gelang ihnen nie ein Tor zu erzielen. Die Einheimischen blieben sehr Effektiv und erzielten noch 3 weitere Tore zum Endresultat von 7:0. Die Mannschaft von Roger Zysset steigert sich von Spiel zu Spiel und wenn die Tore Fallen und die Strafen weniger werden ist ein Sieg schon bald möglich.

 

Schlussstand HC Zernez – HC Albula 7:0